Allgemein, Scheidung

(DerStandard) Wenn das Haus bei der Scheidung zum Zankapfel wird

Für viele junge Paare ist das Eheglück erst perfekt, wenn sie ein Haus oder eine Wohnung ihr Eigen nennen dürfen. Doch sollte die Beziehung später scheitern, dann kann der gemeinsame Immobilienbesitz Probleme machen. Das gilt vor allem wenn die Eigentumsverhältnisse nicht ganz klar sind, sagt der Wiener Rechtsanwalt Clemens Gärner.

Weiterlesen: Download Link

Veröffentlicht von GÄRNER I PERL

Die Anwälte Dr. Clemens Gärner und Mag. Susanna Perl-Böck sind die Spezialisten, wenn es zu Rechtsfragen im Bereich Trennung und Scheidung, Obsorge und Kindeswohl, Partnerschafts- und Eheverträge, Unterhalt und Vermögensaufteilung sowie Trennungs- und Scheidungsvorsorge kommt. Die bewährte Mann-Frau-Perspektive, die die Kanzlei Gärner und Perl-Böck auszeichnet, macht es zudem möglich fachliches Know-How mit notwendigem Fingerspitzengefühl zu kombinieren und so maßgeschneidert auf die individuellen Bedürfnisse der Klienten eingehen zu können. Durch ihre Zusatzkompetenzen im Immobilien-, Arbeits- und Gesellschaftsrecht sind Gärner und Perl-Böck bei Scheidungen im wirtschaftlichen Bereich ebenfalls die erste Adresse.