Allgemein, Familienrecht, Scheidung

Trend Anwaltsranking 2021: Interview mit Susanna Perl-Lippitsch

Susanna Perl-Lippitsch belegt bereits das neunte Jahr in Folge einen Spitzenplatz im Trend-Ranking! Die Wertung ist wohlverdient. Im Interview verrät sie, was sie persönlich antreibt, ihre Klientinnen und Klienten mit Leidenschaft zu vertreten.

Scheidungen gehören zu Ihrem Alltag. Was bedeutet Scheidung für Sie?
Ich bin ja selbst bereits zwei Mal geschieden. Für mich hat sich das jedes Mal zunächst wie ein Scheitern angefühlt. Andererseits war gerade dadurch eine Neuorientierung möglich, die nachträglich betrachtet dringend notwendig war und die mir wirklich gut getan hat. Ich denke, dass ich mich durch diese Erfahrungen besonders gut in meine Klientinnen und Klienten hineinversetzen kann.

Was macht eine gute Familienrechtsanwältin aus?
Hinter jeder rechtlichen Aktion und hinter jedem rechtlichen Resultat steht mindestens eine Kernemotion; die gilt es, einzufangen. Ich muss mir also die Frage stellen: was braucht mein Klient oder meine Klientin? Dass ihnen jemand zuhört? Den Zorn in Bahnen lenkt? Die Angst nimmt? Die Liebe der Kinder bewahrt? Eine Perspektive vermittelt? Die Sorgen abnimmt? Ich überlege mir also jedes Mal aufs Neue, was mein Klient oder meine Klientin wirklich von mir haben möchte – und natürlich, was davon ich geben kann.

Wann wussten Sie, dass Sie Anwältin werden wollen?
Das wusste ich bereits als Kind! Mein Großvater war Notar, mein Onkel Notar und mein Vater Anwalt; dadurch schien ganz klar, dass ich ebenfalls Anwältin werden würde. Meinen Papa in der Kanzlei hinter dem Schreibtisch zu sehen, die Bücher in seiner Bibliothek, sein dunkelblauer Anzug und die Aktentasche, das alles hat mich schon früh geprägt.

Veröffentlicht von GÄRNER I PERL

Die Anwälte Dr. Clemens Gärner und Mag. Susanna Perl sind die Spezialisten, wenn es zu Rechtsfragen im Bereich Trennung und Scheidung, Obsorge und Kindeswohl, Partnerschafts- und Eheverträge, Unterhalt und Vermögensaufteilung sowie Trennungs- und Scheidungsvorsorge kommt. Die bewährte Mann-Frau-Perspektive, die die Kanzlei Gärner und Perl auszeichnet, macht es zudem möglich fachliches Know-How mit notwendigem Fingerspitzengefühl zu kombinieren und so maßgeschneidert auf die individuellen Bedürfnisse der Klienten eingehen zu können. Durch ihre Zusatzkompetenzen im Immobilien-, Arbeits- und Gesellschaftsrecht sind Gärner und Perl bei Scheidungen im wirtschaftlichen Bereich ebenfalls die erste Adresse.