Erstberatung über Videochat

Wer rasch eine rechtliche Orientierung in Ehe-, Scheidungs- und Erbrechtsfragen benötigt, kann von zu Hause aus von Angesicht zu Angesicht mit unseren Anwälten sprechen. Basierend auf Vertrauen und Diskretion, den Grundsäulen der Beziehung zwischen Mandant und Anwalt, stehen wir Ihnen gemeinsam mit unserem Team auch online für eine Erstberatung zur Verfügung. Wir sind schnell und einfach für Sie da, besonders wenn es darum geht, bei komplexen Sachverhalten und schwierigen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren.

Ablauf

In der Erstberatung erhalten Sie einen, auf ihren Einzelfall bezogenen, Überblick über Ihre Rechte, Ansprüche und Pflichten. Termine für den Videochat können Sie telefonisch in unserer Kanzlei vereinbaren. Per E-mail erhalten Sie von uns, die dafür notwendigen Formulare, wie zum Beispiel eine Datenschutzerklärung und Vollmacht. Weitere Rechtsberatungen, neben der Erstberatung, bieten wir in unserer Kanzlei an. Die Beratung via Videochat und in der Kanzlei unterscheiden sich dabei preislich nicht.

Die technischen Voraussetzungen

Wir finden, dass der menschliche Kontakt sehr wichtig ist.  Im Videochat, von Angesicht zu Angesicht, ist es einfach Sicherheit zu gewinnen und den Überblick zu behalten bzw. sich besser orientieren zu können. Technische Voraussetzung ist alleine ein Computer mit Webcam und Internetzugang.

Gärner Perl bieten Rechtsberatung über Videochat

Ihre persönliche Zielerreichung steht für uns an oberster Stelle. Mit unserer Erfahrung, unserem Einfühlungsvermögen und Verhandlungsgeschick, falls erforderlich auch mit der entsprechenden Härte, setzen wir uns für Sie und Ihr Anliegen ein. Wir beraten Sie bei der Auswahl des für Sie richtigen Verfahrens, koordinieren und verhandeln gerichtlich wie auch außergerichtlich und arbeiten wenn nötig eng mit Notaren, Vermögensberatern, Detektiven, Immobilienfachleuten, Steuerberatern und (Wirtschafts-) Mediatoren sowie Therapeuten zusammen.

Die Kosten für das Erstgespräch

Die Kosten für das Erstgespräch, welches einen generellen Überblick über den Fall und dessen Durchsetzbarkeit/Erfolgsaussichten beinhaltet, betragen einmalig € 250,- (inkl. USt). Im Falle einer Auftragserteilung schreiben wir diese bei der Endabrechnung gut. Nähere Informationen finden Sie unter Kosten und Gebühren