Familienrecht

Badener Zeitung 01/2013: „Kinder haben ein Recht auf beide Elternteile”

Ab 1. Februar wird die Obsorge neu geregelt. Ab dann haben Väter auch gegen den Willen ihrer Ex-Partnerinnen die Möglichkeit Obsorge für gemeinsame Kinder zu beantragen. Wir haben bei Familienanwältin Susanna Perl und Psychologin Irmtraud Ramstorfer nachgefragt.

Zeitungsbericht:
GÄRNER-PERL – Kinderschaftsrecht Badener Zeitung

Veröffentlicht von GÄRNER I PERL

Die Anwälte Dr. Clemens Gärner und Mag. Susanna Perl sind die Spezialisten, wenn es zu Rechtsfragen im Bereich Trennung und Scheidung, Obsorge und Kindeswohl, Partnerschafts- und Eheverträge, Unterhalt und Vermögensaufteilung sowie Trennungs- und Scheidungsvorsorge kommt. Die bewährte Mann-Frau-Perspektive, die die Kanzlei Gärner und Perl auszeichnet, macht es zudem möglich fachliches Know-How mit notwendigem Fingerspitzengefühl zu kombinieren und so maßgeschneidert auf die individuellen Bedürfnisse der Klienten eingehen zu können. Durch ihre Zusatzkompetenzen im Immobilien-, Arbeits- und Gesellschaftsrecht sind Gärner und Perl bei Scheidungen im wirtschaftlichen Bereich ebenfalls die erste Adresse.